Datenschutzerklärungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Tag Manager
Technischer Name gtm_NSJDP2W, _dc_gtm_UA-39595028-1, _ga, _gat_UA-39595028-1, _gid
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 360
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Analyse und Tracking
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Facebook Pixel
Technischer Name _fbp, act, c_user, datr, fr, m_pixel_ration, pl, presence, sb, spin, wd, xs
Anbieter Facebook Ireland Limited
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://www.facebook.com/policies/cookies
Zweck Cookie von Facebook, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name YouTube
Technischer Name 0
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Ermöglicht die Nutzung des Youtube Videoplayers.
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Vimeo
Technischer Name _gid,_gac_UA-76641-8,_gcl_au,_gcl_aw,_gcl_dc ,_fbp,continuous_play_v3,_abexps,player,__qca, vimeo_gdpr_optin,embed_preferences, search_click_position,sd_client_id,_ga,vuid,__ssid
Anbieter Vimeo Inc
Ablauf in Tagen 3590
Datenschutz https://vimeo.com/cookie_policy
Zweck Ermöglicht die Nutzung des Vimeo Videoplayers.
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Issuu
Technischer Name 0
Anbieter Issuu
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://issuu.com/legal/privacy
Zweck Integration von interaktiven Magazinen
Erlaubt

Das Leben von Jesus

Die Geschichte von Jesus in der Bibel nachlesen: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes

Blick vom Brunnen aus auf die Jünger beim Fischen

Fokus

Die Geschichte von der Geburt Jesu (Weihnachten) gehört zu den bekanntesten Erzählungen der Weltliteratur. Sein Stammbaum wird bis auf den grossen König David und Abraham, den Stammvater des Volkes, zurückverfolgt. In den vier Evangelien kann man nachlesen, wie Jesus den Menschen begegnet ist und welche Folgen diese Begegnungen ausgelöst haben.

Jesus hat die Rolle der Frau verändert. Jesus geht mit den Frauen auf eine Art um, die zu seiner Zeit beispiellos ist. Sie sind nicht nur als Zuhörerinnen stets willkommen, sondern Jesus will sie auch an der Verbreitung seiner Botschaft aktiv beteiligen.

Der Sohn Gottes ist sich nicht zu schade, sich mit den Ausgestossenen, den Randständigen den Benachteiligten zu beschäftigen. Jesus entscheidet sich freiwillig für die Rolle eines Dieners für die Menschen. Zusammen mit seinen Jüngern kümmert sich Jesus ganzheitlich und allumfassend um die Einzelnen.

 

Tiefgang

In der Art seine Botschaft zu verbreiten, lehnt sich Jesus ganz stark an die Gewohnheiten seiner Zeit. Er verwendet Gleichnisse, Bilder, Alltagsbeschreibungen, Sprichwörter und Zitate aus dem Alten Testament. Seinen Worten folgen Taten.

Die Menschen reagieren erfreut – mit Ausnahme der geistlichen Führer.

 

Check in

"Wäre Christus tausendmal in Bethlehem geboren und nicht in dir, so wäre er dennoch umsonst geboren."

Angelus Silesius

 

Jokebox

Szene aus einem Krippenspiel, verfasst von Schülern einer vierten Klasse:

Maria und Josef stehen in Bethlehem vor einer Herberge und bitten um Nachtquartier.

Wirt: „Seht ihr denn nicht das Schild? ‚Kein Zimmer frei’?“

Josef: „Doch, doch, aber seht ihr denn nicht, dass mein Weib schwanger ist und jeden Augenblick niederkommen kann?“

Wirt: „Dafür kann ich doch nichts.“

Josef: „Ich vielleicht?“

 

In einer Schule wird die Weihnachtsgeschichte nacherzählt. Eine realistische 7-jährige formuliert es so: „Es begab sich aber zu der Zeit, als Dibelius Landbriefträger in Sibirien war….“

 

Die Klasse musste ein Weihnachtsbild zeichnen. Voller Eifer zeichnete Fritzli die heilige Familie, in der Krippe das Jesuskind und daneben einen lachenden Knaben. Auf die Frage des Lehrers, wer das denn sei, sagte Fritzli: „Das ist der Owi!“ Lehrer: „Wer ist das?“ Fritzli: „Der Owi! Wir singen doch immer: „Stille Nacht, heilige Nacht, Gottes Sohn, Owi lacht…“

 

Ein Atheist geht ins Museum. Er sieht sich die Bilder an - und bleibt schliesslich vor einem Rubens  "Die Heilige Familie auf der Flucht" stehen. Er betrachtet lange das Bild. Endlich wendet er sich zu seinem Begleiter: „So sind die Christen! Seit Jahrhunderten erzählen sie den Leuten, Maria und Josef seien so arm gewesen, dass Maria noch nicht einmal ins Wochenbett konnte, sondern ihr Kind in einem Stall hat zur Welt bringen müssen. Aber um sich von Rubens malen zu lassen - dafür hatten sie Geld genug!"

 

Am See Genezareth wollen Touristen mit dem Boot übergesetzt werden. Der Fährmann verlangt zehn Dollar. „Ziemlich teuer“, sagt der Tourist. „aber bedenken sie: über diesen See ist der Herr zu Fuss gewandelt!“ „Kein Wunder bei den Preisen!“

 

Wer war der 1. Student der Weltgeschichte? Jesus. Er hatte lange Haare, wohnte bis er dreissig war bei seinen Eltern, lief ständig in Sandalen herum und wenn er etwas in die Hand nahm, war’s ein Wunder!

 

Flimmerkiste